graue Linie h

Detlef Fluch
Dokumentarfilmproduktion

“Film ist eher eine Methode, die Dinge in einen Zusammenhang zu stellen, als eine Geschichte zu erfinden: Die Erneuerung des Auges.” Johan van der Keuken

graue Linie q

Grenzgänger Ballade
Als in den Neunzigern nach der Wende die Pionierhäuser in Bulgarien geschlossen wurden, als es für Musikpädagogen und auch Musiker kaum noch Geld zu verdienen gab und der legale Weg nach Deutschland 1000 DM kostete, versuchte Stefan Dimitrov illegal in den Westen zu gelangen. Er spielte als Straßenmusiker in Berlin und Frankfurt, war bei Auftritten der Gruppen “Embryo” und “Prosechós” dabei und Mitbegründer des Daskalos-Blues-Orchestra. Immer wieder aber zeigt das scheinbar so offene Europa dem Musiker seine Grenzen, inhaftiert ihn, schiebt ihn ab. Stefan Dimitrov wird so zum Protagonisten einer traurigen Ballade.
Ein Film von Ines De Nil und Detlef Fluch. 2016, 43 Minuten. Mehr Infos


Ein Fotoseminar für Blinde
Eine Videoimpression. Es macht für Blinde einen enormen Unterschied, ob man ihnen ein Bild beschreibt, das sie gerade selbst fotografiert haben, oder ob man nur neben ihnen steht und beschreibt, was man gerade so sieht. Und es ist – auch wenn sie es selbst nicht sehen – ihr eigenes Bild, zu dem sie eine eigene Beziehung haben. Studenten der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin beschreiben die Bilder. Sie lernen durch die Auseinandersetzung mit den Blinden, wie wenig selbstverständlich bzw. eindeutig das ist, was man sieht. Mit Blinden über Bilder zu sprechen, schärft den Blick enorm. Ein Fotoseminar von Karsten Hein, eine Videoimpression von Detlef Fluch.  2014, 14 Minuten.  Zur Videoimpression

Achtung: Erkenntnis! (Dokumentation eines Fortbildungs- und Theaterexperiments an der Hector-Peterson-Schule in Berlin-Kreuzberg. Ein Film von Detlef Fluch und Volker Jurké. 2014,  44 Minuten)  Mehr Infos

Wer bei der Reichsbahn war, war ein roter Hund (Dokumentarfilm über einen DDR-Großbetrieb mitten in Westberlin - das Reichsbahnausbesserungswerk in Tempelhof. Ein Film von Ines De Nil und Detlef Fluch. 2013,  59 Minuten)  Mehr Infos

Als die Deutschen vom Himmel fielen (Dokumentation über die deutsche Besetzung der Insel Kreta im zweiten Weltkrieg, den griechischen Widerstand dort und heute immer noch stattfindende Gedenkfeiern deutscher Militaristen. 2008, Schnitt; Regie: Olga Schell, 80 Minuten)   Mehr Infos

Am Rande - 6 Kapitel über AIDS in der Ukraine  (2006, Kamera und Schnitt; Dreharbeiten in der Ukraine. Regie: Karsten Hein; 104 Minuten, gesendet auf ARTE, Dezember 2008)   Mehr Infos    Filmkritik in der Berliner Zeitung

Das war Bitteres aus Bitterfeld (Dokumentation über geheime Filmaufnahmen von Umweltaktivisten im Jahr 1988 in der Bitterfelder Chemieregion. 2005, Kamera + Schnitt, Regie: Rainer Hällfritzsch, Ulrike Hemberger, Margit Miosga; 45 Minuten, für MDR)
Mehr Infos


So wollen wir nicht sterben - AIDS in Odessa (2004, Schnitt; Regie: Karsten Hein; 76 Minuten) Mehr Infos

Neue Zukunft - neue Hauptstadt? (Reportage über Pläne zur Verlegung des Regierungssitzes in der Mongolei. 2002, Kamera und Schnitt; Dreharbeiten in der Mongolei. Regie: Kerstin Mauersberger, 45 Minuten, für ARTE)

Rechte Schüler - Lehrer ratlos? (Vom Umgang mit rechten Schülern in Berlin/ Brandenburg. 2002, Schnitt; Regie: Rainer Hällfritzsch / Ulrike Hemberger; 45 Minuten,
WIM e.V.)


Im Herzen der O-Strasse (Das SO36 in Berlin-Kreuzberg. 2002, Schnitt; Regie: Ines De Nil; 60 Minuten)

Der Bauer und der Millionär (Kennedy und Chrustchow - Zwei Biographien. 2002, Kamera und Schnitt; Dreharbeiten in den USA. Regie: Jürgen Ast / Kerstin Mauersberger; 58 Minuten, für ARTE)  Mehr Infos

Zweite Heimat Brandenburg (Flüchtlinge im und nach dem zweiten Weltkrieg. 2001, Kamera, Dreharbeiten in Polen, Tschechien, Kaliningrad. Regie: Jürgen Ast / Kerstin Mauersberger; 3 Teile á 45 Minuten, für ORB)

Schwarze Cocktails für Brandenburg (Ein kubanischer Barmixer in Cottbus. 2001, Ton und Schnitt; Regie: Bernd Mattuschka-Weißig; 28 Minuten, für ORB)

Auf dem Boden der Träume (Dokumentarfilm über die Anfänge der Umweltbewegung. 2000, Schnitt; Regie: Peter Haumann; 45 Minuten, WIM e.V.)

Der Tod im Schacht - Zwickau 1960 (Ein Bergwerksunglück. 2000, Kamera und Schnitt; Regie: Jürgen Ast / Kerstin Mauersberger; 44 Minuten, für MDR)

Der Diktator aus Gips - Stalinkult in Georgien (1999, Produktion und Schnitt; Dreharbeiten in Georgien. Regie: Sergej Loznitsa / Marat Magambetov; 30 Minuten, für ARTE)

Feuer im Schacht 208b (Ein Bergwerksunglück bei der Wismut. 1998, Kamera und Schnitt; Regie: Jürgen Ast / Kerstin Mauersberger, 44 Minuten, für MDR)

Alte Gräben - neue Grenzen   40 Jahre Aktion Sühnezeichen (1998, Kamera, Dreharbeiten in Polen, Großbritannien, Niederlande, Israel. Regie: Horst Edler; 28 Minuten, für SFB)

Spurensuche und Spektakel - Wie Luther das Lutherjahr übersteht (1996, Kamera; Regie: Horst Edler; 30 Minuten, für ORB)

Fünf Jahre Abenteuer - Mit dem Fahrrad um die Welt (Die letzten DDR-Bürger auf Weltreise. 1995, Kamera, Dreharbeiten in Mexiko, Kanada, Alaska, Kasachstan, Kirgistan.  Regie: Jan Tenhaven; 30 Minuten, für MDR)

Prinsengracht 263 (Mitarbeiter von Aktion Sühnezeichen im Anne-Frank-Haus, Amsterdam. 1995, Kamera; Regie: Horst Edler; 30 Minuten, für SFB)

... also, der Levin findet Behindertsein ganz toll... (Eine Kommune in der DDR. 1994, Kamera und Produktion; Regie: Tom Franke; 29 Minuten)

Thomas B. - Streetworker (Sozialarbeit in Halle. 1993, Kamera; Regie: Horst Edler, 30 Minuten, für ORB)

Handkinder (Dokumentation eines Ferienprojekts für behinderte Kinder. 32 Minuten, 1992)

Fehlplaziert (Dokumentation eines Berliner Psychiatrieprojekts. 40 Minuten, zusammen mit Kristian Röttger;  1991)

The Mutoid Waste Company (Kunst, Subkultur und Trash. 16 Minuten, 1989)

Der zivile Traum des Herrn K. (Kleingärtner in Berlin. Praxisseminar. 10 Minuten, 1988)

Filmographie (eine Auswahl)

graue Linie

Hier gibt es einen Kinotrailer:

graue Linie

Deutsche Leitkultur

Titel-Image

2000,  59 sek,  1,6 MB

Alaska
Kasachstan

Alaska 1994

Kasachstan 1995

graue Linie
Link Home
Link to english
Link Filme
Link Bilder
Link Texte
Link Handbuch
Link Festival
Link mp3 for Kids
Link weiteres
Link Impressum